Welchen Namen soll unser Baby bekommen?

Diese Frage stellt sich allen werdenen Eltern.Doch die Beantwortung dieser Namensfrage ist oft nicht so einfach.

Einige Namen kommen nicht in Frage, weil wir damit frühere Schulfreunde, Lehrer, Bekannte usw. assoziieren. Andere wiederum klingen für uns zu altmodisch oder zu modern. Vielleicht sollen die Großeltern in der Namensgebung bedacht werden. Der Name soll mit dem Nachnamen harmonieren. Es sollte vielleicht kein Name sein, der im Bekanntenkreis stark vertreten ist. Welche Bedeutung hat der Name oder soll der Name haben. Dann ist noch die Schreibweise zu klären.

Ach es gibt so viele Dinge, die man berücksichten will und die Auswahl ist so groß, dass man einfach nicht mehr weiß, welcher Name soll es denn nun sein?!

Aber zum Glück gibt es auch hier viele kleine Hilfsmittel und auch viele Bücher, die einem dabei helfen, den richtigen Namen für das neue Familienmitglied zu finden.

Hier findet ihr die Top10 der Baby-Namen von 2000 – 2006

Die zehn beliebtesten Namen 2006

Mädchen-Namen

  1. Marie
  2. Sophie/Sofie
  3. Maria
  4. Anna/ Anne
  5. Leonie
  6. Lena
  7. Emily
  8. Johanna
  9. Laura
  10. Lea/Leah
 

Jungen-Namen

  1. Leon
  2. Alexander
  3. Maximilian
  4. Lukas/Lucas
  5. Paul
  6. Luca
  7. Tim
  8. Felix
  9. David
  10. Elias

Die zehn beliebtesten Namen 2005

Mädchen-Namen

  1. Marie
  2. Sophie/Sofie
  3. Maria
  4. Anna/ Anne
  5. Leonie
  6. Lena
  7. Emily
  8. Lea/Leah
  9. Julia
  10. Laura
 

Jungen-Namen

  1. Alexander
  2. Maximilian
  3. Leon
  4. Lukas/Lucas
  5. Luca
  6. Paul
  7. Jonas
  8. Felix
  9. Tim
  10. David

Die zehn beliebtesten Namen 2004

Mädchen-Namen

  1. Marie
  2. Sophie
  3. Maria
  4. Anna/ Anne
  5. Leonie
  6. Lea(h)
  7. Laura
  8. Lena
  9. Katharina
  10. Johanna
 

Jungen-Namen

  1. Maximilian
  2. Alexander
  3. Paul
  4. Leon
  5. Lukas/Lucas
  6. Luca
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Tim
  10. David

Die zehn beliebtesten Namen 2003

Mädchen-Namen

  1. Marie
  2. Sophie
  3. Maria
  4. Anna/Anne
  5. Lea(h)
  6. Laura
  7. Lena
  8. Leonie
  9. Julia
  10. Sara(h)
 

Jungen-Namen

  1. Maximilian
  2. Alexander
  3. Leon
  4. Paul
  5. Lukas/Lucas
  6. Felix
  7. Luca
  8. David
  9. Tim
  10. Jonas

Die zehn beliebtesten Namen 2002

Mädchen-Namen

  1. Marie
  2. Sophie
  3. Maria
  4. Anna/Anne
  5. Laura
  6. Lea
  7. Katharina
  8. Sarah
  9. Julia
  10. Lena
 

Jungen-Namen

  1. Alexander
  2. Maximilian
  3. Paul
  4. Leon
  5. Lukas
  6. Jonas
  7. Tim
  8. David
  9. Niklas
  10. Luca

Die zehn beliebtesten Namen 2001

Mädchen-Namen

  1. Marie
  2. Sophie
  3. Maria
  4. Anna
  5. Laura
  6. Lea
  7. Julia
  8. Katharina
  9. Michelle
  10. Sarah
 

Jungen-Namen

  1. Léon
  2. Alexander
  3. Maximilian
  4. Lukas
  5. Jan
  6. Niklas
  7. Tim
  8. Daniel
  9. Jonas
  10. Paul

Die zehn beliebtesten Namen 2000

Mädchen-Namen

  1. Marie
  2. Sophie
  3. Maria
  4. Anna/Anne
  5. Laura
  6. Sarah
  7. Julia
  8. Michelle
  9. Lea
  10. Katharina
 

Jungen-Namen

  1. Alexander
  2. Maximilian
  3. Lucas
  4. Leon
  5. Tim
  6. Paul
  7. Niklas
  8. Jonas
  9. Daniel
  10. Jan

Quelle: Gesellschaft für deutsche Sprache

Schwangerschaftsmode

Wer kennt das nicht. Die werdene Mama freut sich über ihre Schwangerschaft und beobachtet mit Freude und großer Neugierde, wie ihr Bauch langsam immer größer und größer wird.

Nach den ersten Wochen der Schwangerschaft, merkt man so langsam, dass einem seine eigenen Klamotten nicht mehr passen, also geht man los und freut sich seinen schönen Schwangerschaftsbauch bald in neue Kleidung zu hüllen. Damit ist die Frustration aber leider auch nicht weit. Egal wo man hingeht, man findet einfach keine schicke Umstandsmode. Auf einmal fühlt man sich in seiner eigenen Kleidung zu dick, das Spiegelbild gefällt einem nicht mehr so wie vorher und das alles, weil die Schwangerenmode nicht unserem Geschmack und Stil entspricht.

Was sollen wir Schwangeren also tragen? Nur weil man Schwanger ist, heißt es nicht, dass man sich nicht schick kleiden kann. In den 9Monaten der Schwangerschaft wollen wir auch Modebewusst herumlaufen und Trends mitmachen. Wir verlieren ja nicht unseren Geschmack und Stil, nur weil wir Schwanger sind.

Zum Glück hat sich die Umstandsmode zum Vorteil uns Schwangeren geändert und ist Modebewusst geworden und geht mit den Trends.

Auf meiner Seite unter Mamaladen findet ihr Läden für Schwangerschaftsmode vor Ort oder auch Onlineshops. Die Vielfalt wird euch bestimmt begeistern und eure Schwangerschaft noch ein Stück schicker machen ;o)

Viel Spaß beim Stöbern… und falls ihr die wunderschönen Monate auf Leinwand verewigen wollt, dann schaut einfach mal hier bei „artido Fotoleinweind“ nach ;o)