Wichtig für die Nahrung

Natürlich versuchen die frischgebackenen Mütter ihr Baby an der Brust zu stillen, doch dieses bleibt aus gewissen Gründen so manchen Frauen verwehrt. Deswegen ist es wichtig, schon vor der Geburt so einiges an Zubehör zu haben. Für die Grundausstattung werden am besten vier Flaschen mit den dazugehörigen und altersentsprechenden Tee- und Milchsaugern benötigt. Zum reinigen der Flaschen kann ein Vaporisator genutzt werden, aber ein herkömmlicher Topf zum auskochen reicht auch aus. Zur Vorreinigung der Flaschen wird eine Flaschenbürste empfohlen, um schon vor dem sterilisieren die groben Essensreste zu entfernen. Für das entlasten der Arme beim Stillen oder Flaschegeben ist ein Stillkissen sehr unterstützend. Auch schon in der Schwangerschaft kann ein Stillkissen eine Erleichterung beim schlafen für die werdende Mutter sein. Beim geben von Nahrung können Mullwindeln sehr hilfreich sein, da beim trinken des Babys einiges daneben gehen kann. Um die Flasche oder später auch den Brei warm zu machen, empfiehlt sich ein Flaschenwärmer. Dieser kann mit einer perfekten Temperatur eingestellt werden.

Baby Erstausstattung – Baby Ernährung

Baby-Ernährung

Wenn du dein Baby selbst stillen möchtest, solltest du dir unbedingt passende passende Still-BHs zulegen. Sie vereinfachen deutlich das füttern des Kleinen und reduzieren deinen Streß dich jedes Mal komplett an- und ausziehen zu müssen. Auch wirst du ein paar Fläschchen benötigen, denn das Kleine wird früh anfangen nicht nur Mamas Milch zu wollen.
Solltest du dein Baby nicht stillen wollen, so ist zusätzlich eine Milchpumpe (z.B. Medela Milchpumpe Harmony) unbedingt notwenig.

Hier findest Du mehr zum Thema Baby-Ernährung und Baby Erstausstattung.