Wichtig für die Pflege

Für die beste Pflege eines Babys benötigen werdende Eltern so einiges. Windeln und Feuchtetücher zum regelmäßigen reinigen des Po werden in großen Mengen benötigt. Auch eine Badewanne oder ein Badeeimer mit einem Badethermometer ist für das Baby zu besorgen. Eine Waschschale und weiche Waschlappen können sehr hilfreich zur täglichen Pflege für die Eltern sein. Um den kleinen Schützling verwöhnen zu können, werden milde Pflegeprodukte für den Körper und das Gesicht, Wundschutzcreme und eine weiche Babybürste zur Grundausstattung empfohlen. Wichtig ist auch ein Fieberthermometer Kapuzenhandtücher und eine Nagelschere speziell für Babys.

Hurra, wir sind Schwanger!

Die wundervollsten Worte die eine Familie zu hören bekommen kann, sind „Sie sind schwanger!“ Ein Wechselbad der Gefühle macht sich breit und Vorbereitungen müssen getroffen werden. Ein kleiner Mensch wird nun in neun Monaten die Welt erblicken und es soll ihm an nichts mangeln und so fangen die werdenden Eltern an, alles für ihr Baby vorzubereiten. Von einem Kinderwagen bis hin zur Babykleidung wird jede Menge benötigt.

Wichtig für die Nahrung

Natürlich versuchen die frischgebackenen Mütter ihr Baby an der Brust zu stillen, doch dieses bleibt aus gewissen Gründen so manchen Frauen verwehrt. Deswegen ist es wichtig, schon vor der Geburt so einiges an Zubehör zu haben. Für die Grundausstattung werden am besten vier Flaschen mit den dazugehörigen und altersentsprechenden Tee- und Milchsaugern benötigt. Zum reinigen der Flaschen kann ein Vaporisator genutzt werden, aber ein herkömmlicher Topf zum auskochen reicht auch aus. Zur Vorreinigung der Flaschen wird eine Flaschenbürste empfohlen, um schon vor dem sterilisieren die groben Essensreste zu entfernen. Für das entlasten der Arme beim Stillen oder Flaschegeben ist ein Stillkissen sehr unterstützend. Auch schon in der Schwangerschaft kann ein Stillkissen eine Erleichterung beim schlafen für die werdende Mutter sein. Beim geben von Nahrung können Mullwindeln sehr hilfreich sein, da beim trinken des Babys einiges daneben gehen kann. Um die Flasche oder später auch den Brei warm zu machen, empfiehlt sich ein Flaschenwärmer. Dieser kann mit einer perfekten Temperatur eingestellt werden.