Wichtig für unterwegs

Um sicher mit dem Baby unterwegs zu sein, brauchen Eltern einen Kinderwagen. Den gibt es schon oft in einer Kombination aus Hartschale und einem späteren Sportaufsatz. Die Auswahl von einem Kinderwagen ist für Eltern sehr groß und so empfiehlt sich ein Besuch in einem Babymarkt, um sich die Unterschiede der Gefährten anzuschauen und zu testen. In den meisten Fällen ist eine Teststrecke in den Geschäften vorzufinden. Es ist mit dem Kauf eines Kinderwagens aber nicht getan. Eine Matratze mit einem Spannbettlaken und ein leichtes angenehmes Oberbett zum zudecken benötigt ein Baby, um auch komfortabel unterwegs zu sein. Für die kalte Jahreszeit wird ein Fußsack empfohlen und wer möchte, kann sich passend zu Wagen einen Sonnenschirm kaufen.
Auch wenn der Nachwuchs da ist, kann er nur mit einem Baby Autositz aus dem Krankenhaus abgeholt werden. Wichtig ist bei einem Kauf darauf zu achten, dass er an dem Gewicht und der Größe des Babys angepasst ist. Ein Baby Autositz lässt sich auch am Besten in einem Babyfachmarkt begutachten. Wer gerne zu Fuß unterwegs ist und dafür keinen Wagen möchte, der sollte sich eine Babytrage kaufen. Ein kleines Baby benötigt viel für unterwegs und so muss von der Nahrung bis hin zur Windel an alles gedacht werden. Eine passende Wickeltasche, wo alle Utensilien für den kleinen Schützling unterkommen können, ist somit sehr wichtig.

Wichtig für das Kinderzimmer

Um die eigenen vier Wände des Neugeborenen zu befüllen, sind ein Kinderkleiderschrank, eine Wickelkommode und ein Babybett zu besorgen. Ein Beistellbett kann in den ersten Lebensmonaten sehr angenehm für die Eltern sein, da ihr kleiner Schützling nahe bei ihnen ist. Für einen besseren Komfort für das Baby gibt es für den Wickeltisch eine gepolsterte Wickelauflage. Eine atmungsaktive Matratze und diverse Bettlaken sind für das Kinderbett schon überall erhältlich. Ein Windelleimer gibt es schon in vielen Variationen und ist für die unangenehmen Gerüche, die beim wickeln entstehen, sehr zum Vorteil.

Wichtig für das Baby

In erster Linie ist es wichtig, dass der kleine Neuankömmling was zum anziehen hat. Da viele Eltern meistens schon bei der Größenauswahl unsicher sind, wird eine Größe von 56 bis 62 empfohlen. Zum Anfang reichen sechs Bodys, sechs Strampler, vier Langarmshirts, drei Paar Söckchen, eine Mütze und drei Schlafanzüge. Mehr wird nicht benötigt, da ein Neugeborenes in den ersten Wochen einen großen Wachstumsschub zurücklegt und die Familie und Freunde dafür sorgen werden, dass Eltern mit Babybekleidung gut versorgt sind. Wird das Baby in der Winterzeit geboren, darf auch eine dickere Mütze, eine Jacke und kleine Fäustlinge nicht fehlen. Ein Baby Schlafsack ist für das Neugeborene sehr zu empfehlen, da Experten bezüglich des Kindstod für das erste Lebensjahr von einer Decke oder einem Kissen abraten. Natürlich sollten Eltern auch einen Baby Schlafsack passend der Jahreszeit kaufen. Bei einem Kauf einer Kuscheldecke kann aber nichts verkehrt gemacht werden.